AG – IG Verschraubung
Verbinder (KD-L)

Verbindung
Aussengewinde AG auf Innengewinde IG

Materialübergang
Messing-Stahl, Edelstahl-Stahl, Edelstahl-Edelstahl, Messing-Edelstahl, Messing-Messing,
Stahl-Stahl

Medien
Wasser, Benzin, Diesel, Heizöl und weitere Flüssigkeiten und Gase

Druckstufe
PN 10 (10 bar) - höhere Druckstufen auf Anfrage

Temperatur Medium
95°C

Isolierung
1500 Volt

Werkstoff/Material
Gehäuse aus Stahl, Messing oder Edelstahl, Hülsen siehe Materialübergang

Zulassung
SVGW/SSIGE und DVGW (beantragt) zugelassen für Gas und Wasser

Aufbau
Die Isoliermuffe besteht aus einem Gehäuse und einer Hülse. Die Hülse ist durch eine isolierende Kunststoffschicht aus Hostaform stabil und unlösbar mit dem Gehäuse verbunden. Angeschlossen wird diese Isoliermuffe über Innengewinde und Aussengewinde.
Gehäuse und Hülse der Isoliermuffe können im zur Rohrleitung passenden Material gewählt werden.

Besonderheit
Die Länge ist baugleich mit GF 370 (Georg Fischer Verbindung). Sie können einfach ohne Rohrleitungsänderungen eine bestehende Verschraubung durch eine Isolierverschraubung ersetzen.

Verwendung in Boilern
Durch den Einbau der Isolierschraubung KD-L schützen Sie Ihren Boiler vor vagabundierenden Strömen und vorzeitigem Abbau der Opferanode. Das Isolierschraubteil trennt die Leitung elektrisch und verhindert auf diese Weise schädlichen Stromfluss und Korrosion.

 

KD-L-MC,KD-L-MF,KD-L-MM,KD-L-FF,KD-L-CF,KD-L-CC